Getting balanced.
Training.

Zentriert und intuitiv sein.
Leadership-Qualitäten entwickeln.
Durch inneren Wandel den äußeren Wandel gestalten.

MIT EINER MISCHUNG AUS LEBENDIGEN DIGITALEN- UND PRÄSENZ-TRAININGS NACHHALTIGE WIRKUNG ERREICHEN.

Langfristig erfolgreich werden nur die Unternehmen sein, die ihr unternehmerisches Handeln und ihre ökonomischen Interessen mit den Gesetzmäßigkeiten der Natur und den Bedürfnissen der Menschen (Mitarbeiter sowie Kunden) in Einklang bringen.

Das kann nur gelingen, wenn alle Führungskräfte und Mitarbeiter aktiv dazu beitragen, den gewünschten Wandel zu gestalten.

Das betriebliche Weiterbildungskonzept der Zukunft muss dem Rechnung tragen.

  • Statt beliebiger Einzelmaßnahmen braucht es ein durchgängiges Konzept. Nur dadurch sind nachhaltige Verbesserungen möglich.
  • Statt der Vermittlung von Techniken braucht es die Symbiose von Skills und Persönlichkeitsentwicklung. Nur dadurch kommen die Potenziale der Einzelnen und des Gesamtunternehmens zum Tragen.
  • Statt ausschließlicher Präsenzseminare braucht es das Zusammenspiel verschiedener Formate einschließlich digitaler Angebote. Nur dadurch ist der Praxistransfer gewährleistet.

Das „Getting balanced System“ leistet genau das.

  • Gemeinsam stimmen wir die Ziele und Schwerpunktthemen ab (z.B. Selbstführung, Stressbewältigung, Kommunikation).
  • Unabhängig vom gewählten Schwerpunktthema erlernen die Teilnehmer die Fähigkeit, zwischen innen und außen flexibel zu wechseln. Konkret: Sie lernen und üben ein, in Entscheidungs-, Stress- und sonstigen Arbeitssituationen nach innen zu gehen, sich zu zentrieren und dadurch zu neuen Lösungen zu kommen. Diese setzen sie dann – unter Einbezug des rationalen Denkens – im Außen um. 
  • Bei weiteren Trainingseinheiten können dann diese Fähigkeiten anhand praktischer Themen aus dem Arbeitsalltag weiter vertieft werden, verbunden mit der Vermittlung zusätzlicher Lösungsmethoden.
  • Um den bestmöglichen Praxistransfer zu gewährleisten, kommen situativ angepasst digitale Formate, wahlweise auch Coaching-Angebote zum Einsatz.

Ein Unternehmen, das nach dem „Getting balanced“ System schult, erhält folgende Qualitäten:

  • Gesteigerte Kompetenz der Führungskräfte und / oder Mitarbeiter, sich selbst zu führen
  • Solidarität / Verbessertes Betriebsklima
  • „Gesundes Führen“ – Verringerte Krankheitsquote
  • Transformationsprozess in Richtung: „Was dient dem Menschen? Was dient dem Unternehmen? Was dient dem Leben?“ (sozialer und ökologischer Wandel)
  • Schritt hin zu einer kokreativen Kultur, in der neben dem Intellekt auch Intuition, mentale Stärke und Herzethik eine zentrale Rolle spielen
  • Spürbare Integrität auch für die Kunden